0 Artikel
Sie sind hier:
  1. Startseite

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 Anbieterkennzeichnung:

Schuhhaus Röhrig

Siebenmorgen 28
D-51427 Bergisch Gladbach
Deutschland

Tel.: +49 (0) 2204 64132
Fax: +49 (0) 2204 63247 

        
E-Mail: info@dein-schuhhaus.de
Internet: www.dein-schuhhaus.de                                        

Inhaber:
Stefan Röhrig 

USt.-Ident.-Nr.:
DE 220791532 

Registergericht:
Amtsgericht Köln

Registernummer:
HRA 19988

 

AGB

(Stand: 06/2014)


§ 1 VERTRAGSPARTNER, ANWENDUNGSBEREICH
(1) Vertragspartner im Rahmen der folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) ist das Schuhhaus Röhrig und der Kunde. Kunden im Sinne dieser AGB sind  Verbraucher. Als Verbraucher ist jede natürliche Person anzusehen, die zu einem privaten Zweck handelt, ohne dass ein Bezug zu einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit besteht.
(2) Alle Lieferungen und Leistungen, die Schuhhaus Röhrig für Kunden erbringt, erfolgen ausschließlich auf Grundlage der nachfolgenden AGB in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Individuelle Vereinbarungen zwischen dem Kunden und Schuhhaus Röhrig, sowie zwingende gesetzliche Regelungen gehen diesen AGB vor.

 

§ 2 VERTRAGSSCHLUSS, VERTRAGSSPRACHE
(1) Die Angebote von Schuhhaus Röhrig in deren Onlineshop stellen eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden dar, bei Schuhhaus Röhrig Waren zu bestellen.
(2) Durch Anklicken des Buttons "KAUFEN" gibt der Kunde ein verbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages über die im Warenkorb befindlichen Artikel ab. Dem Kunden wird im elektronischen Rechtsverkehr unverzüglich nach Eingang der Bestellung eine Bestellbestätigung per E-Mail übersandt. Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme des Angebotes dar, sondern soll den Kunden nur darüber informieren, dass seine Bestellung eingegangen ist.
(3) Schuhhaus Röhrig ist berechtigt, eine Bestellung innerhalb von drei Tagen nach deren Zugang durch Versand einer Auftragsbestätigung per e-Mail anzunehmen.
(4) Die Vertragssprache ist deutsch.

 

§ 3 PREISE, ZAHLUNG, BONITÄTSPRÜFUNG UND SCORING
(1) Alle genannten Preise verstehen sich als Endpreise, d. h. sie beinhalten sämtliche Preisbestandteile einschließlich der jeweils gültigen gesetzlichen Umsatzsteuer.
(2) Für Verpackung und Versand (Versandkostenanteil des Kunden) werden die Kosten gesondert berechnet, es sei denn, die Lieferung erfolgt versandkostenfrei. Die Höhe des Versandkostenanteils des Kunden richtet sich nach den im Onlineshop gesondert ausgewiesenen Konditionen.
(3) Zahlungen erfolgen wahlweise per Barzahlung bei Abholung, Vorkasse, Kreditkarte, PayPal oder auf Rechnung. Schuhhaus Röhrig akzeptiert derzeit MasterCard sowie Visa Card als Zahlungsmittel. Das Kreditkarteninstitut wird unmittelbar nach dem Abschluss der Bestellung mit der Belastung des Kreditkartenkontos des Kunden beauftragt. Kreditkartenabrechnungen erfolgen unter Verwendung der Bezeichnung Deinschuhhaus.de Schuhhaus Röhrig. Bei Zahlung auf Rechnung ist der Kaufpreis spätestens innerhalb von 10 Tagen nach Eingang der Ware beim Empfänger zu zahlen.
(4) Sofern Schuhhaus Röhrig in Vorleistung tritt, z.B. bei einem Kauf auf Rechnung, holt Schuhhaus Röhrig zur Wahrung seiner berechtigten Interessen ggf. eine Bonitätsauskunft auf Basis mathematisch-statistischer Verfahren bei der telego! GmbH, creditPass® - telego! Risiko Management, Mehlbeerenstraße 4, 82024 Taufkirchen b. München ein. Hierzu übermittelt Schuhhaus Röhrig die zu einer Bonitätsprüfung benötigten personenbezogenen Daten an die telego! GmbH und verwendet die erhaltenen Informationen über die statistische Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfall für eine abgewogene Entscheidung über die Begründung, Durchführung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte (Score-Werte) beinhalten, die auf Basis wissenschaftlich anerkannter mathematisch-statistischer Verfahren berechnet werden und in deren Berechnung unter anderem Anschriftendaten einfließen. Die schutzwürdigen Belange des Kunden werden gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt.
(5) Bei Zahlungsverzug wird ab der ersten Mahnung eine Bearbeitungsgebühr von 5,00 EUR fällig.  
(6) Der Verbraucher wird vor Abschluss des Bestellvorgangs über die akzeptierten Zahlungsarten sowie sein Widerrufsrecht mittels Formular informiert.



§ 4 LIEFERINFORMATIONEN, SELBSTBELIEFRUNGSVORBEHALT
(1) Die Lieferung der Artikel erfolgt ausschließlich in das Gebiet der Bundesrepublik Deutschland an die vom Kunden mitgeteilte Lieferadresse. Eine Selbstabholung ist nach vorheriger Absprache möglich. Die Lieferzeit beträgt 1-5 Werktage.
(2) Schuhhaus Röhrig behält sich vor, im Falle der Nichtverfügbarkeit der Ware, z. B. bei unverschuldeter, nicht rechtzeitiger Selbstbelieferung von nicht vorrätigen Artikeln, vom Kaufvertrag zurückzutreten. Für diesen Fall verpflichtet sich Schuhhaus Röhrig, den Kunden unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit der Ware zu informieren und Gegenleistungen des Kunden unverzüglich zu erstatten.
(3) Hat der Verbraucher die Zahlung per Vorkasse gewählt, so versenden wir die Ware nicht vor Zahlungseingang.



§ 5 AUFRECHNUNG, ZURÜCKBEHALTUNGSRECHT
Der Kunde hat ein Recht zur Aufrechnung nur, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt sind oder durch Schuhhaus Röhrig nicht bestritten werden.

 

§ 6 WIDERRUFSBELEHRUNG FÜR VERBRAUCHER
Widerrufsrecht



Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Schuhhaus Röhrig, Siebenmorgen 28, 51427 Bergisch Gladbach, Tel.:02204-64132, Fax.: 02204-63247, E-Mail: info@dein-schuhhaus.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 


Schuhhaus Röhrig
Siebenmorgen 28
D-51427 Bergisch Gladbach
Deutschland Tel.  +49 (0) 2204-609600 Deutschland
Fax: +49 (0) 2204-63247
E-Mail: info@dein-schuhhaus.de



Widerrufsfolgen


Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Die Rücksende der Retoure ist für Sie kostenfrei bei Verwendung unseres Retourenaufklebers. In anderen Fällen gehen die Rücksendekosten zu Ihren Lasten. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.


Ende der Widerrufsbelehrung


§ 7 KOSTENTRAGUNGSVEREINBARUNG
Macht der Kunde von seinem Widerrufsrecht Gebrauch, hat er die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht.



§ 8 EIGENTUMSVORBEHALT
Die bestellte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Schuhhaus Röhrig.



§ 9 MÄNGELANSPÜRCHE, KUNDENANFRAGEN, GARANTIE
(1) Mitteilungen über Mängel sowie Kundenanfragen jeglicher Art sind über die oben genannten Kontaktdaten direkt an Schuhhaus Röhrig zu richten. Kundenanfragen werden in der Regel unverzüglich, spätestens innerhalb von zwei Werktagen beantwortet (z. B. per E-Mail, Telefon).
(2) Ob und inwieweit über die gesetzlichen Mängelansprüche hinaus eine zusätzliche Herstellergarantie besteht, kann der Kunde den mit der Ware gelieferten Produktinformationen entnehmen.

 

§ 10 TRANSPORTSCHÄDEN
(1) Der Kunde wird die gelieferte Ware überprüfen. Im Fall äußerlich erkennbarer Transportschäden verpflichtet sich der Kunde, diese auf den Versandpapieren zu vermerken und vom Zusteller quittieren zu lassen; die Verpackung ist aufzubewahren.
(2) Ist der (teilweise) Verlust oder die Beschädigung äußerlich nicht erkennbar, hat der Kunde dies gegenüber Schuhhaus Röhrig innerhalb von 3 Tagen nach Ablieferung oder aber binnen 7 Tagen nach Ablieferung gegenüber dem Transportunternehmen anzuzeigen, um sicherzustellen, dass etwaige Ansprüche gegenüber dem Transportunternehmen rechtzeitig geltend gemacht werden .
(3) Etwaige Rechte und Ansprüche des Kunden, insbesondere die gesetzlichen Rechte des Käufers bei Mängeln der Kaufsache, bleiben von den Bestimmungen unter § 10 Abs. 1 und 2 unberührt.



GERICHTSSTAND
Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist der Geschäftssitz von Schuhhaus Röhrig ausschließlicher Gerichtsstand für alle aus dem Vertragsverhältnis unmittelbar oder mittelbar resultierenden Streitigkeiten. Dasselbe gilt, wenn ein Unternehmer keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland unterhält oder sein Wohnsitz und/oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Die Befugnis von Schuhhaus Röhrig, das Gericht an einem anderen gesetzlichen Gerichtsstand anzurufen bleibt hiervon unberührt.



§ 12 GELTENDES RECHT
Für den Abschluss und die Abwicklung sämtlicher Verträge gilt deutsches Recht. Bei Verbrauchern gilt diese Rechtswahl nur, soweit nicht der gewährte Schutz durch zwingende Vorschriften des Rechts des Staates, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, eingeschränkt wird. Die Geltung des UN-Kaufrechts wird ausgeschlossen.



§ 13 SPEICHERUNG DES VERTRAGSTEXTES
Schuhhaus Röhrig speichert den Vertragstext und sendet dem Kunden die Bestelldaten und die AGB per E-Mail zu. Der Kunde kann vergangene Bestellungen jederzeit über sein passwortgeschütztes Kundenkonto abrufen und einsehen.